Der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) und die hessischen Sportverbände laden gemeinsam am Sonntag, 02.02.2020 zum Fachtag Sport & Inklusion in die Sportschule des lsb h nach Frankfurt ein.

Der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) und die hessischen Sportverbände laden gemeinsam am Sonntag, 02.02.2020 zum Fachtag Sport & Inklusion in die Sportschule des lsb h nach Frankfurt ein.

 

 

 

Der Fachtag dient allen Verbänden, Sportkreisen, Vereinen, Übungsleitenden und Interessierten als Fortbildungsveranstaltung und Messe. Weitere Hinweise finden Sie auf der Homepage des lsb h Landessportbund Hessen e.V.

 

 

Unter mehr als 20 verschiedenen Workshops können alle Teilnehmenden die beiden auswählen, die am besten zu den eigenen Interessen und Bedürfnissen passen. Im Angebot sind Praxis- und Theorie-Workshops. Das ausführliche Programm liegt als barrierefreies PDF vor.

 

Beginn ist 9 Uhr mit der Begrüßung durch den Schirmherrn Staatsminister Peter Beuth. Katja Lüke, Rollstuhlfechterin (Deutsche Meisterin (Säbel) 2013 & 2014) wird die anschließende Podiumsdiskussion moderieren. Die beiden Workshop-Blöcke sind geplant von 10.45 bis 12.45 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr für den Fachtag inklusive dem Besuch von zwei Workshops, Teilnahmebescheinigung sowie Getränke und Mittagessen beträgt 50,- Euro. Wer sich bis zum 30.11. anmeldet, zahlt nur 40,- Euro!

 

Gebärdensprach- und Schriftdolmetschende stehen zur Verfügung. Der Fachtag kann mit 8 LE von den teilnehmenden Verbänden zur Lizenzverlängerung anerkannt werden.

 

 

 

Die Online-Anmeldung liegt ebenfalls barrierefrei vor. Zum Ausfüllen muss das Dokument zunächst abgespeichert werden.

 

 

 

Anmeldeschluss ist Sonntag, 19.01.2020.

 

 

 

Es besteht außerdem die Möglichkeit, von 10.30 bis 14.30 Uhr nur die Infobörse zu besuchen und an den Mitmachangeboten teilzunehmen; siehe Programm. Für den ausschließlichen Besuch dieser beiden Angebote bedarf es keiner Anmeldung. Die Teilnahme hieran ist kostenfrei.

 


Das Jugendtraining am Montag den 18.11.2019 findet nicht statt.

Das Jugendtraining am Montag den 18.11.2019 findet nicht statt.

In der alte Großsporthalle Gelnhausen finden div. Reparatur Arbeiten statt.

Daher ist eine sportliche Nutzung nicht möglich.

 

 

 


Martin Fleckenstein hört nach 37 Jahren auf

 

Kürzlich fand die jährliche Mitgliederversammlung des Badminton Sportclubs Gelnhausen statt.

 

In bewährter Manier tagten zunächst die Jugendlichen des Vereins. Dabei stellte sich heraus, dass leider die angestrebte Ausbildung zum Schiedsrichter durch Jona Zahn nicht erfolgen kann, private und schulische Gründe sind hierfür maßgebend. Für die Wahl der Jugendsprecher standen erfreulicherweise 3 Interessenten zur Verfügung; wieder gewählt wurden Wiebke Kildau, Jona Zahn und neu hinzugekommen Jonas Braun. Leider gibt es keine Teammannschaft, vielleicht kann hier in Zukunft etwas bewegt werden.

 

 

Im Anschluss daran folgte die Versammlung der Erwachsenen mit Neuwahlen des Vorstandes. In seiner Eröffnungsrede begrüßte der erste Vorsitzende Martin Fleckenstein die Mitglieder und gab einen Überblick über die Vereinsaktivitäten des Jahres 2018. Der Verein besteht 37 Jahre und ging aus dem Tischtennisverein Gelnhausen hervor und M. Fleckenstein war seit dieser langen Zeit unangefochten in der Vorstandsführung. Er erklärte, dass es nun an der Zeit sei, in jüngere Hände abzugeben und für das Amt des 1. Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Er wurde mit reichem Beifall verabschiedet und erhielt ein Dankesgeschenk durch den Vergnügungsausschuss. Der Kassenwart konnte von einer ausgeglichenen Bilanz berichten und die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie Führung. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet per Handzeichen.

 

 

 

Zum neuen 1. Vorsitzenden des BSC Gelnhausen wählte die Versammlung Rolf Schneider, der für den Verein schon etliche Positionen mit viel Sachverstand erfüllt hat wie Kassierer oder 2. Vorsitzender. Ihm zur Seite steht als 2. Vorsitzender Martin Fleckenstein, wieder gewählt wurden Marius Schulte (Kassenwart), Michael Braun (Mitgliederverwaltung), Reinhold Hain (Schriftführer), Axel Kailing (IT-Management) und Dr. Ellen Feyer (Vergnügungsausschuss). Mit Tobias Leubecher erfüllt ein neuer Mann das Amt des Sport- und Jugendwartes er ging aus der Jugend hervor. Zu Kassenprüfern wurden Andreas Brosien und Ruth Schreiber bestellt, das Amt des Pressewartes ist leider vakant geblieben… Bewährter Trainer ist nach wie vor Gunawan Santoso.

 


Jahresabschlussfeier 2018

Kurz vor dem neuen Jahr fand - zur Tradition geworden - auch 2018 die Jahresabschlussfeier des BSC Gelnhausen im Ristorante "Zum Paradies" in Gelnhausen statt.

 

Der erste Vorsitzende Martin Fleckenstein eröffnete vor gut 40 Gästen den Abend, in dem er zunächst etwas über den Verein erzählte, der sich mittlerweile im 36. Jahr befindet. Danach wurde auf die sportlichen Aktivitäten von 2018 zurückgeblickt. Im Sommer veranstalteten eine Gruppe unerschrockener Radler eine Tour entlang des Südbahnradweges. Im Spätherbst wurden die Vereinsmeisterschaften ausgetragen, diesmal auch bei den Jugendlichen im Doppel. Nach dem Rückblick wurde das Abendessen aufgetragen. Der Verein sponserte eine Runde Bruschetta und als Dank für das schöne Sportjahr 2018 gab es für jedes Mitglied einen Verzehrgutschein.

 

Nach dem Essen folgte der Höhepunkt des Abends, die Vereinsmeister wurden von Rolf Schneider und Martin Fleckenstein geehrt. Bei den Jugendlichen räumten Lena Borchmann und Jonas Braun ab, beide gewannen jeweils im Einzel als auch im Doppel. Das selbe Kunststück schaffte Andreas Brosien bei den Erwachsenen.

 

Die Sieger 2018 sind:

 

Schüler Einzel - Jungen: Felix Spitzer

Jugend Einzel - Mädchen: Lena Borchmann

Jugend Einzel - Jungen: Jonas Braun

Jugend Doppel - Mädchen: Lena Borchmann & Katharina Knauf

Jugend Doppel - Jungen: Jonas Braun & Sven Scherzer

Erwachsene Einzel - Andreas Brosien

Erwachsene Doppel - Andreas Brosien & Axel Kailing

 

Text und Bilder: Andreas Brosien


Fahrradtour 2018

Auf dem Südbahnradweg  zurück nach Gelnhausen.

 

Jahresabschlussfeier 2017


Traditionell fand auch Ende 2017 die Jahresabschlussfeier des BSC Gelnhausen im Ristorante „Zum Paradies“ statt.
Direkt zu Beginn gab es eine Überraschung: Ein Video mit den Höhepunkten aus 2017 wurde gezeigt. So wurde zunächst eine Slideshow mit Bildern musikalisch untermalt um dann alle technischen Finessen auszupacken und eine Videoanalyse von Spielen des Traningsbetriebs zu zeigen. Besonders beeindruckend waren die eingestreuten Zeitlupenaufnahmen von Drops und Smashs.

Danach begrüßte der 1. Vorsitzende Martin Fleckenstein die rund 50 Gäste und gab einen kurzen geschichtlichen Überblick zum 35jährigen Bestehen des Vereins. Sportwartin Susanne Frenzel blickte auf 2017 zurück.
Im Sommer fand ein großer Spiel- und Grillnachmittag am alten Waldschwimmbad in Gelnhausen statt.
Ende November wurden dann die Vereinsmeisterschaften ausgetragen.

Nach dem gemeinsamen Abendessen bat Susanne Frenzel zum Höhepunkt des Abends: der Ehrung der aktiven Sportler und Sportlerinnen.
In den Kategorien Jugend U13, U15 und U17 sowie Herren Einzel und Doppel/Mixed wurden Urkunden und Pokale vergeben.

Bilder und Text: Andreas Brosien


Spiele- und Grillnachmittag

Der Vorstand hatte eingeladen und die Mitglieder kamen in Scharen. Auf der Wiese des alten Waldschwimmbads in Gelnhausen fand ein Spiele- und Grillnachmittag für alle Mitglieder und Freunde des BSC Gelnhausen statt. Das Orgateam um Ellen Feyer hatte sich mächtig ins Zeug gelegt und die Verpflegung mit selbstgemachten Salaten, Grillgut und Getränken sowie verschiedene Spielmöglichkeiten organisiert. Natürlich wurde Badminton gespielt, aber auch beim Kubb, Fußball oder Frisbee konnte das eigene Geschick unter Beweis gestellt werden. 40 Jugendliche und Erwachsene kamen und genossen das schöne Wetter, die Spiele und das leckere Essen.

Bilder und Text: Andreas Brosien


Jahresabschlussfeier 2016

BSC Gelnhausen blickt zurück auf ein aufregendes Jahr

 

Kurz vor Weihnachten fand die traditionelle Jahresabschlussfeier des BSC Gelnhausen im Ristorante „Zum Paradies“ statt.
Der 1. Vorsitzende Martin Fleckenstein begrüßte die rund 40 Gäste und gab einen kurzen geschichtlichen Überblick zum 34jährigen Bestehen des Vereins. Danach wurden durch Sportwartin Susanne Frenzel auf 2016 zurückgeblickt.
So wurde im Juni eine Kanutour unternommen, bei der ca. 20 Erwachsene und Jugendliche an zwei Tagen die Fränkische Saale unsicher machten.
Im Oktober folgte ein Badminton-Familiennachmittag. Dort konnten mit Trainer Gunawan Santoso die persönlichen Fähigkeiten im Badmintonspiel verbessert und diese in einem Badminto-Golf Parcours angewendet werden. Zur Freude der Kinder ließen es sich auch die Erwachsenen und Eltern nicht nehmen, eine Runde mitzuspielen.
Ende November wurden dann die Vereinsmeisterschaften ausgetragen.

Nach dem gemeinsamen Abendessen bat Susanne Frenzel zum Höhepunkt des Abends: der Ehrung der aktiven Sportler und Sportlerinnen.
In den Kategorien Jugend U13, U15 und U17 sowie Herren Einzel und Doppel/Mixed wurden Urkunden und Pokale vergeben.
Danach ließ man den Abend, sehr zur Freude der langjährigen Mitgliedern, mit Bildern aus den vergangenen 20 Jahren ausklingen.

Geschrieben von Andreas Brosien am 19.01.2017


Familiennachmittag des BSC Gelnhausen

Am 3. Oktober trafen  wir uns um 12:00 Uhr in der Neue Großsporthalle, Am Hallenbad 4, 63571 Gelnhausen, zum gemeinsamen Kaffee trinken und Kuchen essen mit freiem Spiel. Fast 40 Gäste durften wir in der Halle begrüßen.

Die Jugendlichen konnten zusammen mit unserem Trainer Gunawan Santoso trainieren um danach ihre Fähigkeiten beim Badminton-Golf unter Beweis zu stellen. Für die ersten Plätze gab es kleine Preise und jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde, sodass es neben dem Spass auch einen kleinen Anreiz zum Gewinnen gab.

Auch die Erwachsenen und Eltern hatten, besonders beobachtet von den jungen Experten, großen Spaß an unserem Badminton Parcours.


Kanutour auf der Fränkische Saale

Am vergangenen Wochenende machte der Badminton Sport Club sein alljährliches Paddelwochenende auf der Fränkischen Saale. In 2 Etappen ging es samstags von Bad Neustadt nach Bad Bocklet und sonntags weiter nach Bad Kissingen. Den Samstag ließ man beim Public Viewing des Viertelfinales der EM auf dem Campingplatz ausklingen. Trotz durchwachsenen Wetters war die Stimmung gut und wir freuen uns aufs nächste mal.

 

 

 

 

 

 

 

 


Geschrieben von Axel Kailing am 06.07.2016


Archiv des BSC

Im Archiv des BSC findet  ihr weitere Aktivitäten des Vereines.

            © by BSC Gelnhausen e.V.